Mario Barth deckt auf

Mario Barth deckt auf: Wenn Comedy zum Lacher wird

Zur Zeit versuche ich mich über den aktuellen Stand der Elektromobilität zu informieren. Da ich den Schritt vom Verbrenner zum Stromer als sehr schwierig empfinde, fahre ich aktuell mit dem Slogan Iam Hybrid einen Toyota Corolla Hybrid. Daher kann ich auch noch keine Aussage treffen ob ein Elektroauto sich lohnt, ob man wie Autohub sagt auch beim TCO – Total Cost of Ownership also der Kosten Nutzungsrechnung unterm Strick auch ökologische Aspekte einfließen lassen muss.

Was aber in der Sendung „Mario Barth deckt auf“ über die Elektromobilität gesagt wurde regt die Internetgemeinde auf und bekommt ein deutliches Echo. Wer auf watson.de schaut findet dort eine übersichtliche Analyse der drei wichtigsten Fehler in der Sendung. Auf smaveo.de ähnlich und wie ich finde noch ausführlicher. Car Maniac bringt es dann optisch in seinem Youtube Kanal auf den Punkt.

Die beiden Autoren nehmen sich der Themen Ökobilanz von Elektroautos, der Herstellung von Akkus für das E-Auto den Gesprächspartnern und satirischen Hinweisen an. Auch sein Besuch auf der IAA wird kommentiert.

Ich schließe mich der Meinung gerne an. Wenn man etwas aufdecken will, dann bitte auch gern per Faktencheck, seriös und gut vorbereitet. Alles andere ist entweder blöde Polemik, die Gier nach Einschaltquoten, Dummheit oder schlicht weg die eigene Meinung wie ich sie mir erlaube darzustellen.

Sind Elektroautos die Zukunft?

Es ist nicht schwer die Frage zu beantworten. Natürlich sind Elektroautos die Zukunft zumindest jene für absehbare Zeit. Doch sie werden noch lange nicht allein auf unseren Straßen fahren. Kein Autobauer kommt aktuell an dem Thema Elektromobilität vorbei. Tesla kennt ja nun jeder, doch seit der IAA überschwemmen Plug-In-Hybride und Elektroautos den Markt.

Reichweite von Elektroautos

Die Reichweite der E-Autos hat enorm zugenommen. Wo wir um 1888 mit dem Flocken Elektrowagen noch 24 Kilometer weit kamen, sind heute fast 600 Kilometer möglich. Diese Reichweite muss meiner Meinung nach auch nicht weiter erhöht werden, die Infrastruktur, die Lademöglichkeiten Das Netz der Ladestationen muss ausgebaut werden.

Anbieter und Tarife an der Ladesäule

Wo ich zur Zeit noch recht unschlüssig bin ist der Umgang mit der Elektromobilität in Sachen Stromanbieter. Bisher stand ich noch vor keiner Elektro-Ladesäule und habe mich auch noch nicht direkt damit beschäftigt. Unterschiedliche Ladesysteme, Ladezeiten, Ladestecker, Tarife, Karten, Flatrates alles aufzudrüseln ist mal gar nicht so einfach. Es scheint so zu sein, als ob der Umstieg auf die Elektromobilität einiges an Eigenenergie benötigt. Und das sind wir Autofahrer nicht gewohnt. Schon das der Tankstutzen an zwei verschiedenen Seiten verbaut sein kann, führt nicht selten zu ominösen Wendemanövern an der Tankstelle. Falschbetanken, Diesen im Benziner oder umgekehrt einen Benziner mit Diesel zu befüllen passiert gar nicht so selten.

Auch wenn es wegen dem dickeren Anschluss schwerer ist Diesel in den Benziner zu füllen – unmöglich ist es nicht. Ein kapitaler und sehr teuer Fehler kann aber die Falschbetankung beim Diesel sein. Der Kraftstoff Diesel dient zusätzlich zum Antrieb auch der Schmierung da er Öl beinhaltet. Dies ist beim Benzin nicht der Fall so dass der Schmierfilm recht schnell abreist und ein Motorschaden nicht ausgeschlossen werden kann. Zumindest aber kommt eine teure Rechnung für die Reinigung / Austausch von Injektoren, Filter, Leitungen oder Pumpe auf den Tisch.

Diese Problematik kennen E-Autos nicht. Ob der Strom aus dem Atomkraftwerk oder durch Windkraft erzeugt wurde, ist dem Fahrzeug völlig egal. Das macht das Laden von Stromern aber nicht einfacher.

In absehbarer Zeit werde ich mich auch einmal über Ladekarten speziell informieren. Da mir ein Elektroauto aber erst in ein paar Jahren ins Haus kommt, warte ich da noch etwas ab.

Wie sind eure Erfahrungen zur Ladung von E-Autos an Ladestationen. Mit welchen Karten ladet ihr, wo findet man gute Informationen dazu und was habt ihr bereits erlebt?

Schreibe deine Meinung